0003: Passwortklau und ich

In der letzten Zeit sind mal wieder eine Menge Paßwörter abhanden gekommen. Ich fühle mich dennoch recht sicher.

Zuerst hat es gestern LinkedIn erwischt, heute war dann last.fm dran. Bei einem Einbruch auf den Servern sind Kennwörter kopiert worden, mit denen jemand mit bösen Absichten die Dienste von uns übernehmen könnten.

Dabei könnte ich sogar noch recht gut damit leben, wenn jemand seine Musikvorlieben als meine ausgibt. Viel schlimmer ist es, wenn ich das Kennwort von last.fm mal bei anderen Diensten wie Google, oder meinem eMail-Provider ausprobiert.

Ich bin da recht entspannt Dank einer Kombination aus Lastpass und dem Yubikey. Das ist zwar immer noch nicht die todsichere Lösung, aber sie macht es Otto Normal-Hacker schon sehr schwer.

Wie ich das nutze erfahrt ihr im Podcast.
Wie macht Ihr das mit den Paßwörtern? Habt Ihr einen Zettel unterm Kopfkissen, oder überall das gleiche Passwort?